Meckenheim in der Pfalz


Die Gemeinde Meckenheim liegt am Rande der Weinstraße und ist ein Teil der Metropolregion Rhein-Neckar. Meckenheim gehört der Verbandsgemeinde Deidesheim an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Deidesheim  hat.

 

Weinfeste und Veranstaltungen

Meckenheim Gaesselkerwe 2016

 

 

Gässelkerwe Meckenheim

Am vierten Wochenende im Mai findet die Gässelweinkerwe in Meckenheim statt. Der Name des Weinfestes verrät schon, dass es sich um ein gemütliches Weinfest handelt, das auf den engen Gassen und in den angrenzenden Bauernhöfen mit ihren beeindruckend großen Scheunen in Meckenheim stattfindet. Dort schenken die freiwilligen Helfer der örtlichen Vereine - Sänger, Sportler, Feuerwehrleute - die Mittelhaardter Tropfen ein und servieren pfälzische Kost. Ca. 20 Ausschankstellen laden ein, nachdem auf dem Dorfplatz am Freitagabend das erste Fass Wein geöffnet und der Kerwebaum gestellt wurde. Zur Eröffnung der Gässelkerwe spielt üblicherweise das Meckenheimer Blasorchester. Als „Tor zur Mittelhaardt“ versteht sich der Weinbauort Meckenheim. Die vielfältige landwirtschaftliche Produktion ermöglicht es, dass bei der Gässel-Weinkerwe mehr als nur die Weine vom Ort ausgeschenkt werden. An den Imbissständen findet sich das wieder, was in der Meckenheimer Gemarkung wächst.

meckrem gaesselkerwe

 

Weinland Meckenheim Eröffnung der Gässelweinkerwe Meckenheim

Weinkönigin

Die Gässelweinkerwe in Meckenheim mit seinen vielen romantischen Gassen, umgeben von mehr als 200 Hektar Weinbergen, weitläufigen Obstplantagen und Feldern, zählt seit mehr als 40 Jahren zu den beliebtesten Weinfesten der Pfalz. Für alle Gäste, die besondere Weine und ein kulinarisches Angebot in Kombination mit abwechslungsreicher Live-Musik suchen, wird der Besuch der Ausschankstellen zu einem besonderen Erlebnis. Unsere Weinbaubetriebe öffnen ihre beeindruckenden Höfe und laden zum genusvollen Verweilen bei einem Schoppen ein. Lassen Sie sich stilvoll verwöhnen bei der Gässelweinkerwe in Meckenheim.

 

Weinwaage Weinkönigin auf der Gässelkerwe in Meckenheim Pfalz


Meckenheimer Kerwe

Im September findet in Meckenheim die traditionelle Kerwe statt. Die offizielle Eröffnung findet am Freitag auf dem Kerweplatz mit einem Festprogramm statt. Das Festzelt und das Kerwegelände mit seinem umfangreichen Angebot sind ab 18.00 Uhr geöffnet. Am Samstag werden sich wieder verschiedene Mannschaften beim Schoppenlauf messen. An den übrigen Kerwetagen wird im Festzelt ebenfalls ein unterhaltsames Prog-ramm angeboten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auch die Meckenheimer Gaststätten freuen sich auf Ihren Besuch.


Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz in Meckenheim an den ersten beiden Adventswochenenden. Eine Besonderheit ist die Weihnachtstombola am 1. Adventssontag. Ein Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung. Die Glühweinstände sind bis 21 Uhr geöffnet.

Meckenheim Postkarte Meckenheim     Weingüter
Postleitzahl 67149    Meckenheimer Winzerverein
Vorwahl 06326     Wein- und Sektgut Braun
KFZ DÜW   Weingut Härtel
Kreis Bad Dürkheim    
Einwohner 3.400   Webseiten
      www.meckenheim-pfalz.de
      Satzwerk Buchhandlung
      Pfalz Buchhandlung
     
Wanderkarten Meckenheim und Bad Dürkheim
      Hermes Paketshop Meckenheim

 

Die Geschichte von Meckenheim

Meckenheim ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz. Sie ist Teil der Verbandsgemeinde Deidesheim. Das fränkische Dorf Meckenheim ist vermutlich im 5. Jahrhundert nach Christi Geburt entstanden. Im Jahr 768 ist eine erste Schenkung aus Meckenheim an das Kloster Lorsch dokumentiert, weitere Schenkungen an andere Klöster folgten. Anno 991 fallen einige Meckenheimer Güter an den Weißenburger Herzog Otto. Im 12. Jahrhundert wurde die Ägidiuskirche erbaut.

Im Jahr 1287 wird Meckenheim von Pfalzgraf Ludwig II. gekauft; es gehört von da an zur Kurpfalz. 1459/60 wird Meckenheim von den Leiningern (Emich VII.) niedergebrannt. Mit der Einführung der Reformation in der Kurpfalz wird Meckenheim protestantisch. Im Jahr 1585 wird die Ägidiuskirche neu aufgebaut. Nach massiven Verwüstungen im Dreißigjährigen Krieg ist Meckenheim 1641 von seinen Einwohnern verlassen. Die Meckenheimer Kirche fällt 1707 die Katholiken zu; 1747/48 wird die protestantische Kirche erbaut. Während der Revolutionskriege Ende des 18. Jahrhunderts erlitt Meckenheim große Schäden. Infolge der Beschlüsse des Wiener Kongresses fällt Meckenheim 1816 zusammen mit der Pfalz zum Königreich Bayern.

Im Jahr 1824 wird das Schul- und Gemeindehauses (Hauptstr. 98) gebaut, 1872 das heutige Rathaus (Hauptstr. 58). 1894 werden der landwirtschaftlichen Bezugs- und Absatzgenossenschaft und die Raiffeisenkasse gegründet, die 1938 zusammengelegt werden. Anno 1911 wird die Lokalbahn Ludwigshafen–Dannstadt, die 1890 eröffnet wurde, bis Meckenheim weitergeführt; der Betrieb wird bis 1955 aufrecht erhalten, dann durch Autobuslinien ersetzt. 1913 erhält Meckenheim Anschluss an eine allgemeine Stromleitung, 1928 an eine allgemeine Wasserleitung. 1922 Wird der Meckenheimer Winzerverein gegründet; 1936 die Obstmarkthalle gebaut.

Nach dem Zweiten Weltkrieg fällt Meckenheim 1946 mit der Pfalz an das neu gegründete Bundesland Rheinland-Pfalz. 1952/55 wird der Sportplatz mit dem Sportheim angelegt. 1956 erhält Meckenheim Anschluss an eine allgemeine Gasleitung, 1961 eine neue Volkshochschule und 1964 Anschluss an eine Kanalisation.




logo

facebook twitter

Farbige Dubbegläser bei pfalzando.de

Pfälzer Lieder mit Kurt Dehn

Pfälzer Lieder
Pfälzische Liedertexte und Musik in Pfälzer Mundart

Immobilien Pfalz
Immobilienangebote Pfalz und Pfälzerwald. Häuser, Wohnungen zur Miete und zum Kauf

Schulbücher bestellen
Portofreie Lieferung in der Pfalz, Baden-Würtemberg und Hessen

wanderkarten pfalzPfälzerwald Wanderkarten
Wanderkarten und Wanderführer für die Pfalz portofrei bestellen
www.wanderkarten-pfalz.de