Lachen-Speyerdorf in der Pfalz

Im Jahre 1969 wurde die bis dahin eigenständige Gemeinde  Lachen-Speyerdorf als Ortsteil  in die nordwestlich gelegene rheinland-pfälzische Stadt Neustadt an der Weinstraße eingemeindet. Ursprünglich handelte es sich um zwei Bauern- und Winzerdörfer, die allerdings schon seit geraumer Zeit eine gemeinsame Gemarkung  besaßen.

Weinfeste und Veranstaltungen

Speyerdorfer Wein- und Froschkerwe

Die Speyerdorfer Froschkerwe findet am Wochenende nach St. Georg statt. Der Name „Wein- und Froschkerwe“ kommt noch aus Zeiten, als französische Soldaten in Lachen-Speyerdorf stationiert waren. Bekanntlich mögen die Franzosen Froschschenkel, und Frösche gab und gibt es in Speyerdorf wahrlich genug. So servierte man sie auch zum Weinfest, das lange Zeit „Froschschenkelkerwe“ hieß, bis man auf Proteste der Tierschützer einging und diese vom Speiseplan verbannte. Heute steht der Begriff „Froschteller“ auf der Speyerdorfer Kerwe für einen mit Pfälzer Spezialitäten reichlich bestückten Teller.
Das Weinfest startet am Freitagabend mit einem Umzug der Vereine durch den Ort, mit Ansprachen und der Kerweredd des Dorfbüttels. Am Kerwesamstag findet am Froschbrunnen bei der Kirche, das Froschkonzert des örtlichen Musikvereins statt. Am Sonntag spielt der Musikverein zum Frühschoppen.

 


 

Hammpeter-Brunnenfest

Das Brunnenfest findet am 1. Mai statt.

 


 

Lachener Bauern- und Winzerkerwe

Die Winzerkerwe findet am Wochenende nach Maria Himmelfahrt statt.

Lachen-Speyerdorf Info

Postleitzahl: 67435
Vorwahl: 06327
KFZ: NW
Kreis: Neustadt
Einwohner: 5.500


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.